Whiskey
13.06.1999 bis 19.12.2012

 

Mein Schöner,
es ist so furchtbar leer hier, seit du gegangen bist.

Danke, dass du da warst!
Es war so toll dich kennenzulernen und ein Stück des Weges gemeinsam mit dir zu gehen!
Wir vermissen dich!

 

Als du am Nikolaustag 1999 hier eingezogen bist,

hattest du schon so viel schlechte Erfahrungen machen müssen.
Aber davon haben wir zu dem Zeitpunkt noch nichts geahnt und dann haben auch wir noch lange nicht alles wirklich richtig gemacht.
Und du hast nichts davon übel genommen - du hast uns deine Liebe uneingeschränkt geschenkt und uns nichts nachgetragen.
Zusammen haben wir gelernt - viel gelernt - wir alle! Du, ich und den "Herrn im Haus" hast du letztendlich auch um die Pfote gewickelt.

Wir hatten es nicht immer leicht miteinander und du hast mich an meine persönliche(n) Grenze(n) gebracht und darüber hinausgeführt. Und zwar nicht nur einmal.
Eigentlich genau so lange, bis ich aufgehört habe auf "erfahrene" Hundebesitzer und auf Hundeschulen zu hören. Denn du, mein Schöner, du warst kein Hund wie jeder andere. Du warst du, mit einem eigenen Charakter, eigenen Erfahrungen, eigenen Wünschen und nur auf deine (unsere) eigene Art und Weise zu "führen".

Als du deine erste Zecke hattest, bin ich vor lauter Panik mit dir zum Tierarzt gefahren ...
... ein halbes Jahr später, musste dazu schon deutlich mehr passiert sein, als ein "getackertes Ohr" oder ein "aufgeschlagenes Knie".
Es gab eine Zeit, da habe ich immer gesagt, du bist wie ein 10jähriger Junge, kommt jeden Tag nach Hause und hat irgendwelche Blessuren. Na, und? "Spucke" drauf und gut ist's ....
(war das der Zeitpunkt wo ich mich von einer Stadtpflanze, die auf dem Land lebt, in eine echte Landpomeranze verwandelt habe?)

Seit du bei uns eingezogen bist, waren "gute Klamotten" im Schrank am besten aufgehoben. Nein, nicht weil du sie kaputt gemacht hast. Das hast du nie, du hast nie auch nur irgendetwas was nicht eßbar war ins Maul genommen. Auch wenn du da scheinbar eine große Ausnahme warst. Ich jedenfalls fand das nicht schlecht :-) Aber deine Haare ... ich wußte vorher, das Dalmatiner haaren, aber ich wußte nicht, das sie ca. 1000 Haare pro Tag überall liegen lassen. Aber egal ... Jogginghosen und alte Shirts sind eh viel bequemer!

Du warst mein Schatten - auch ohne Sonne.
Wo ich war, warst auch du - wir waren in diesen 13 Jahren bis auf ein paar ganz wenige Ausnahmen 24 h am Tag zusammen!
Und jetzt? Jetzt habe ich keinen Schatten mehr!

Zwei Wochen sind es nun schon her und wir (der "Herr im Haus" und ich) fangen unsere Unterhaltungen mit "Weißt du noch, als ..." an.
Junge, Junge, unglaublich wieviel Gesprächstoff da in den paar Jahren zusammen gekommen ist und nicht immer kommst du dabei gut weg *lächel*

Aber die lustigen "Weißt du nochs" überwiegen auf jeden Fall. Geht ja auch gar nicht anders, bei all dem Blödsinn, den du immer im Kopf hattest ...

 

... weißt du noch?
Als wir auf der einen Dalmatinerwanderung waren und dir so warm war. Eigentlich sollte das "Becken" als Tränke für alle Hunde nach der Wanderung dienen ... du hast es kurzerhand umfunktioniert

Als du es dir dort bequem gemacht hattest, hat sich keiner der anderen Hunde mehr getraut, daraus zu trinken :-)

 

... weißt du noch?
Ich wollte mal wieder richtig schöne Fotos von dir machen, und du hattest nur rumalbern im Kopf?

 

... weißt du noch?
wie gerne du dich parfümiert hast? - Wir fanden das nie lustig!

und da war frischer Pferdedurchfall (wie auf dem Foto hier) noch harmlos.
Fisch war schlimmer.
Und davon hatten wir ein paar ganz intensive "Weißt du noch's"
Und nicht nur wir, sondern auch einige Freunde von uns können noch immer ein Lied davon singen.

Mein Schöner, die Zeit war viel zu kurz - aber zum Glück gibt es noch hunderte von "Weißt du noch's".

Dein Abschied kam trotz deines Alters auf einmal viel zu schnell und viel zu plötzlich.

Ich weiß, dir geht es gut, da wo du jetzt bist. Deine Ohren "stehen" und du fliegst "dalmi-grinsend" über die Felder und Wiesen!

Wir sehen uns wieder, irgendwann!

P.S.: Wann bist du eigentlich so hell im Gesicht geworden?